Zertifikatslehrgang

„Gehilfe/Gehilfin im Handwerk (HWK)"

Der Zertifikats-Lehrgang „Gehilfe/in im Handwerk“
eignet sich für Menschen mit Behinderung,
die in einem Handwerks-Betrieb arbeiten.
Zum Beispiel bei einem Bau-Unternehmen
oder Maurer, Verputzer, Maler, Fliesen-Leger,
Zimmerer, Schreiner oder Dach-Decker arbeiten.

Die Lehrgangs-Inhalte sind zusammen
mit der HWK Oberfranken entwickelt worden.
Der Zertifikats-Lehrgang dauert 12 Monate.

Am Ende legen die Teilnehmer eine Prüfung ab.
Wenn sie diese bestehen,
erhalten sie ein Zertifikat von der „HWK Oberfranken“.

Das Zertifikat bestätigt,
dass die Teilnehmer für ihre Arbeit alles Wichtige wissen.
Das Zertifikat bietet Ihnen
gute Aussichten auf dem Arbeits-Markt.